WP_20151029_14_15_51_Pro
WP_20151029_14_20_10_Pro
WP_20151029_14_22_10_Pro
WP_20151117_10_15_07_Pro
WP_20151119_11_03_44_Pro
WP_20151210_12_05_27_Pro

Sanierung Wasserleitung Aulendorf im Close-Fit-Verfahren

Auftraggeber

Stadt Aulendorf

Ansprechpartner

Frau Pfeiffer

Zeitraum

Planung: 2015
Ausführung: 2015

Baukosten (brutto)

180.000 € Brutto

Leistungsumfang RSI

  • Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung (Lph. 1-5)
  • Mitwirkung bei der Vergabe (Lph. 6-7)
  • Bauoberleitung (Lph. 8)
  • Örtliche Bauüberwachung

Projektbeschreibung

Die Asbestzement Niederzonenleitung DN 250 der Stadtwerke Aulendorf musste dringend saniert werden. Im Vorfeld wurden mehrere Sanierungsvarianten geprüft, wobei sich das Verfahren mittels Relining als technisch und wirtschaftlich optimales erwies.

Beim angewendeten „Close-Fit-Lining“ wurden werkseitig hergestellte und verformte (U-förmig gefaltete) Rohre aus PE-HD oder modifiziertem PVC-U Material über 4 Baugruben an den vorhandenen Bögen, mit Hilfe einer Seilverbindung, in das zu sanierende Rohr eingezogen. Der Rohrquerschnitt wurde durch das eingezogene Innenrohr vom Durchmesser DN 250 auf DN 220 reduziert. Nach dem Einzug in das Altrohr wurde das neue Inliner Rohr mit heißem Wasserdampf erwärmt. Die Wärme löst den Memory Effekt aus, der das PE-HD-Rohr wieder in seine ursprünglich runde Form bringt. So schmiegt sich der Inliner von innen passgenau an das alte Rohr, und verharrt dauerhaft in dieser Form.

  • Bauwerksdaten:
  • Leitungslänge ca. 560 m
  • erforderliche Baugruben zum Einzug: 4 Stück

Referenzen

Kontakt

RAPP + SCHMID
Infrastrukturplanung GmbH
Rißstraße 19
88400 Biberach

Tel.: 07351 577 84 90
Fax.: 07351 577 84 99
E-Mail: info@rsi-bc.de

Ihre Ansprechpartner finden Sie unter Team.